Select the search type
  • Site
  • Web
Search
DNNArticle - View
Bartocha
Created by Administrator Account in 12/22/2009 10:11:06 AM

 


...Since many years I research the base of my name: Bartocha. I found some persons in Polland, but in my opinion Bartocha is not a real Polish name. The fact is, that in Spain a lot of families called Bartoscha and Patoja. The pronunciation seems like Bartocha..., isn't it...

.

Vermutlich sprechen Sie Deutsch, wenn ich mich nicht irre -- vielleicht ist es Ihnen leichter, wenn ich auf Deutsch schreibe? Mein Deutsch ist nicht fehlerlos -- vor 15 Jahren sprach ich Deutsch viel besser. Es ist aber mir angenehm, zuweilen auf Deutsch zu schreiben, und hoffentlich koennen Sie mich verstehen. Falls Sie lieber meine Bemerkungen auf Englisch laesen, so folgt eine englische Uebersetzung.

Wenn man Namen studiert, so findet man, dass Namen oft auftauchen, die aehnlich klingen, aber aus ganz verschiedenen Wurzeln stammen. Zum Beispiel, der Familienname Ruck kann offenbar deutsch sein, aber er kann auch eine deutsche phonetische Schreibung des polnischen Namens Róg sein -- man spricht beide Namen identisch aus, ist es also oft schwer, den richtigen Ursprung des Namens festzustellen. Es gibt viele anderen Beispiele: Rolle und Rola, Bock und Bok, usw. Man braucht nur an den Namen des ungarischen Komponisten Bela Bartok denken, um zu sehen, dass Ihr Name nicht unbedingt polnischer Herkunft sein muss.

Aber die Endung -ocha macht mich im voraus geneigt, zu glauben, dass der Name Bartocha polnisch ist. Man sieht selten (oder nie?) deutschen Namen mit dieser Endung. Namen mit Bart- koennen offenbar vom deutschen Wort Bart kommen, auch von einem Spitznamen fuer Bartholomaeus; in seinem Deutschen Namenlexikon bespricht Hans Bahlow einige deutschen Namen mit Bart-. Aber Bartocha erwaehnt er nicht. Im Jahre 1990 gab es 1,055 Polen mit dem Familiennamen Bartocha -- leider habe ich keine statistischen Angaben fuer Deutschland. Ich finde es unwahrscheinlich, dass ein Name deutscher Herkunft diese Endung -ocha haben wuerde. Bei Polen ist der Name andrerseits ziemlich gewoehnlich (zwar nur als Familienname -- im Jahre 1994 gab es keine Polen mit dem Vornamen Bartocha, und nur eine Polin mit dem aehnlichen Vornamen Bartosza).

Es ist interessant, dass es spanischen Familiennamen wie Patoja und Bartoscha gibt. Aber die Deutschen und die Polen haben so lange in unmittelbarer Naehe gewohnt, und haben sich so gemischt, dass ich eine deutsch-polnische Verbindung fuer wahrscheinlicher halten muss, als eine spanisch-deutsche. Natuerlich kann man selten ganz sicher sein, wenn es Namen angeht -- es speilen so viele Moeglichkeiten und Einzelheiten in der Namengebung eine Rolle. Aber meiner Meinung nach ist Bartocha in einer polnischen sprachlichen Umgebung entstehen -- vielleicht als Kurzform fuer Bartholomaeus, vielliecht in Verbindung mit dem Ausdruck barta, Beil.

Uebrigens, wenn Sie nichts dagegen haben, so schlage ich vor, dass diese Bemerkungen auf dem offentlichen "listserv" GENPOL erscheinen. Wir haben nur selten Notizen auf deutsch, und ich moechte zeigen, dass auch Deutsche, nicht nur Polen und Amerikaner, willkommen sind!

Ich hoffe, dass meine Bemerkungen Ihnen helfen, und ich wuensche Ihnen Erfolg in Ihren Forschungen!

****

English version:

I am assuming you speak German, if I'm not mistaken, and perhaps it would be easier for you if I wrote in German? My German is not perfect -- 15 years ago I spoke it far better. But I enjoy writing in German from time to time, and I hope you can understand me. If you would rather read my comments in English, a translation follows.

When one studies names, one often finds names that sound similar but come from completely different roots. For instance, the surname Ruck can obviously be German, but it can also be a German phonetic spelling of the Polish name Róg -- both names are pronounced the same, so it is often hard to establish the correct origin. There are many other examples, Rolle vs. Rola, Bock vs. Bok, etc. One need only think of the name of the Hungarian composer Bela Bartok to see that your name does not absolutely have to be of Polish origin.

But the ending -ocha makes me inclined to believe the name Bartocha is Polish. One seldom (even never?) sees German names with this ending. Names with Bart- can obviously come from the German word Bart, "beard," also from a nickname for "Bartholomew"; in his Dictionary of German Names Hans Bahlow discusses several German names beginning with Bart-. But he does not mention Bartocha. In 1990 there were 1,055 Poles with the surname Bartocha; unfortunately I have no statistics for Germany. I find it unlikely that a name of German origin would have this ending -ocha. Among Poles, on the other hand, it is fairly common (although only as a surname -- in 1994 there were no Poles with the first name Bartocha, and only one female Pole with the similar name Bartosza).

It is interesting that there are Spanish surnames such as Patoja and Bartoscha. But the Germans and Poles have lived so long in close proximity, and have mixed so much, that I must consider a German-Polish connection more probable than a German-Spanish one. Naturally one can seldom be absolutely sure when it comes to names, there are so many possibilities and circumstances that can play a role in naming. But in my opinion Bartocha arose in a Polish linguistic environment -- perhaps as a short form for Bartholomew, perhaps in connection with the term barta, "battle-axe."

By the way, if you have no objections, I propose posting these comments to the public listserv GENPOL. We seldom have notes in German, and I would like to show that Germans are welcome there, too, not just Poles and Americans!

Copyright © 1998 W.F. Hoffman. All rights reserved. Used by permission.

 

print
Return

Relatd Articles
Bartoszek


  Comments

  
Copyright 2008-2017 Version 7.04.01 by PolishRoots   |  Privacy Statement  |  Terms Of Use